Fortbewegung in der Stadt – Vorteile von Cityrädern

Wenn du gerne Fahrrad fährst solltest du dir Gedanken machen, ob du deine Strecken in der Stadt mit einem Fahrrad zurücklegst. Es gibt viele gute Gründe die für die Fortbewegung mit dem Fahrrad in der Stadt sprechen. Einige Probleme die Autofahrer im Stadtverkehr haben, lösen sich mit dem Umstieg aufs Fahrrad. Zu den Vorzügen des Radverkehrs zählen zum Beispiel die Entlastung der Umwelt.

Wenn du mit dem Fahrrad in der Stadt unterwegs bist, musst du dir auch keinen kostenpflichtigen Parkplatz suchen. In den meisten Städten stehen überall Fahrradständer zur Verfügung. Dort kannst du dein Fahrrad kostenlos abstellen. Ein Fahrrad ist auch viel günstiger in der Anschaffung als ein Auto. Außerdem hast du die laufenden Kosten für Benzin, Versicherung und Sonstiges nicht.

Wenn du mit dem Rad fährst musst du auch nicht von einem Parkplatz zu deinem Ziel laufen. Du hast mit dem Rad eine direkte Verbindung von Haus zu Haus. Bei weiten Strecken, die du zurücklegen musst, kannst du als Kombination zu deinem Fahrrad auch öffentliche Verkehrsmittel nutzen. Du kannst dein Rad einfach mit in Bus und Bahn nehmen. Dies sind alles wichtige Argumente, um auf den Radverkehr umzusteigen.

Viele Städte fördern den Radverkehr auch ganz gezielt. Es wurde sehr viel Geld in die Errichtung von Radwegen gesteckt. Wenn du in der Stadt mir dem Fahrrad unterwegs bist, kannst du die Natur richtig genießen. Viele Radwege führen durch Parkanlagen, dies verschafft dir einen Moment der Ruhe und Entspannung.

Seit einiger Zeit sind viele Einbahnstraßen für Fahrräder offen. Dies ist dann mit Schildern gekennzeichnet und bedeutet für dich, dass du mit deinem Rad falsch durch die Einbahnstraße fahren darfst. So kannst du dir weite Umwege sparen.

Wenn du zu dem Entschluss gekommen bist, dich für ein Stadtfahrrad zu entscheiden, dann schaue mal beim Cityräder Test rein. Dort kannst du dich über Testsieger und verschiedene Modelle informieren. Bestimmt findest du so das passende Modell für dich.